Eurydactylodes agricolae

aktueller Bestand: 1.1


Steckbrief

Eurydactylodes agricolae
Name: Eurydactylodes agricolae
  • deutsch: Bauers Chamäleongecko
  • englisch: Bauer's Chameleon Gecko 
Herkunft: Neukaledonien
Lebensraum: Baumbewohner feucht-heißer Tieflandregenwälder
Aktivität: nachtaktiv
Größe:
  • Männchen: 12 - 14cm Gesamtlänge
  • Weibchen: 12 - 14cm Gesamtlänge
Futter: Obst / Fruchtbrei, Insekten
Sozialverhalten:
  • Einzelhaltung
  • Paarhaltung
  • Gruppenhaltung (max. 1 Männchen)
Fortpflanzung: ovipar
  • Anzahl Eier: 2
  • Eileger
Bei den Eurydactylodes handelt es sich um ruhige, langsame Geckos. Eine Besonderheit dieser Gattung ist ein klebriges, übelriechendes Sekret, das durch Drüsen am Schwanz abgesondert wird. Der Schwanz dient diesen Geckos als Greiforgan. Ihren Deutschen Namen haben sie vermutlich wegen ihrer Drohhaltung und ihrer Verfärbungskunst. Zur Drohung flachen sie ihren Körper ab und machen einen kleinen "Buckel" - dadurch schauen sie wie ein kleines Chamäleon aus. Je nach Stimmung und Untergrund können Farbvariationen von Schwarz bis Smaragdgrün auftreten.


Terrarium

Eurydactylodes agricolae terrarium

Bewohner: Digit & Dian
Material: Glas
Maße: 40x40x60cm
Beregnungsanlage: -
Beleuchtung:

  • Grundbeleuchtung: 1 x 9W LED Leuchtstofflampe (geht über 2 Terrarien)
  • Nebenspot: 1 x 20W

Weiterführende Links & Literatur

Links

Literatur

siehe Bibliothek